Ist eine Veranstaltung mit Fisch on Tour sicher?

Die Beantwortung dieser Frage überlassen wir lieber den ExpertenInnen:

Die Gesellschaft für Aerosolforschung bestehend aus den führenden nationalen und internationalen WissenschaftlerInnen der Aerosolforschung, veröffentlichten im Dezember 2020 ein Positionspapier zum Verständnis der Rolle von Aerosolpartikeln beim SARS-CoV-2 Infektionsgeschehen. „Im Freien finden so gut wie keine Infektionen durch Aerosolpartikel statt. Allerdings können Tröpfcheninfektionen auftreten, insbesondere in Menschenansammlungen, wenn Mindestabstände nicht eingehalten und/oder keine Masken getragen werden.“

(Quelle: Positionspapier der Gesellschaft für Aerosolforschung)

ForscherInnen der Universität Berkeley trugen die Ergebnisse mehrere Studien über Aerosolforschung zusammen. Dabei kamen Sie zu dem Ergebnis, dass die Ansteckungsgefahr in Innenräumen 18,7 mal höher ist als im Freien. Daher empfehlen Sie möglichst viele Aktivitäten nach Draußen zu verlagern. Die Infektionsrate könne durch verstärkten Draußen-Unterricht, Masken und Social-Distancing deutlich gesenkt werden.

(Quelle: Outdoor Transmission of SARS-CoV-2 and Other Respiratory Viruses: A Systematic Review)

Trotz aller Unsicherheiten sind ExpertenInnen und MedizinerInnen sich weltweit einig: Sich im Freien über Aerosole mit Coronaviren zu infizieren ist nicht ausgeschlossen, aber eher unwahrscheinlich. Das Infektionsrisiko ist im Freien erheblich geringer als in Innenräumen.

(Quelle: expert comments about outdoor transmission of SARS-CoV-2 and use of face masks outdoors)

Das tragen von Masken, regelmäßige desinfizieren von Händen und das Abstandhalten sind fester Bestandteil der Veranstaltungen mit Fisch on Tour. Alle Veranstaltungen finden zu jeder Zeit im Freien statt. Bei Gruppengrößen von maximal 12 Teilnehmern, werden die Arbeitsbereiche der einzelnen Kinder bzw. Jugendlichen zudem mit Plexiglasscheiben voneinander getrennt.

Wir freuen uns wenn wir mit unserem Projekt -Schulunterricht im Freien zu gestalten- einen kleinen Beitrag zur Bekämpfung der Corona Pandemie leisten können.

Euer Fisch on Tour Team

Kinder & Angeln

Als „analoger“ Ausgleich zu einer digitalen Entwicklung wirkt das Angeln der heutigen Naturentfremdung vor. Hier weiterlesen..

Formulare