Neue Mitarbeiterin bei Fisch on Tour

Die Suche nach Verstärkung war erfolgreich! Zu Saisonbeginn ist das Fisch-on-Tour Team wieder zu zweit. Hier stellt sich die neue Mitarbeiterin im Fischmobil vor:

Mein Name ist Ingabritta Hormann und da ich nun bei Fisch on Tour angefangen habe, möchte ich mich gerne an dieser Stelle vorstellen. Schon früh habe ich mich für die Funktionsweisen in der Natur interessiert. In meinem Biologiestudium in Konstanz am Bodensee faszinierte mich die Geschichte des Sees. Mitte des 20. Jahrhunderts verschlechterte sich die Wasserqualität durch den Eintrag von Phosphat zunehmend, sodass Blaualgenblüten das Baden und die Trinkwassergewinnung beeinträchtigten. Die eingesetzten  Maßnahmen und deren Auswirkungen interessierten mich dabei besonders und so stand ich mit Kescher bewaffnet am Ufer des Sees und fing Schwebegarnelen für meine Bachelorarbeit am Limnologischen Institut.

Im Master legte ich meinen Fokus auf die Ökologie und das Verhalten von Tieren. Hilfswissenschaftliche Jobs am Limnologischen Institut kann ich nur empfehlen, wo sonst fährt man morgens auf den See um Zooplanktonproben zu nehmen. Ich filtrierte die Wassererprobe und bestimmte die unzählige Wasserflöhe. Für meine Masterarbeit arbeitete ich mit Bodenseefelchen und untersuchte deren Nahrung.

Nach der anschließenden Jobsuche freue ich mich, jetzt eine Anstellung beim Fischmobil gefunden zu haben. Hier kann ich auf meine Kenntnisse über das Leben am und im Wasser zurückgreifen und meine Erfahrungen  einbringen. Ich freue mich darauf bei Fisch on Tour, verschiedene Orte in Baden-Württemberg zu besuchen, die unterschiedlichsten Gewässer kennenzulernen und mich für die Wasserbewohner mit ihren artspezifischen Bedürfnissen und Herausforderungen einzusetzen.

Viele Grüße

Eure Ingabritta

Kinder & Angeln

Als „analoger“ Ausgleich zu einer digitalen Entwicklung wirkt das Angeln der heutigen Naturentfremdung vor. Hier weiterlesen..

Formulare